Berliner Platz im Herbst 1973

Berliner Platz im Herbst 1973klaus 2 - 50 9

Das muss so 1971 gewesen sein, von links: Heinzi Spree, Thomas Brix, „Che“ Urselmann

und der Türke „Flipper“ ( mit freiem Oberkörper ), der einzige Hippie, der zuhauen konnte und uns öfters die Rocker

von der Kreuzstrasse vom Hals gehalten hat.

Und so dachten damals Viele: http://youtu.be/MQGFsxz6Kd8

und noch was Schönes: http://youtu.be/0tY0x4BhIAk

klaus 2 - 50 15

 

Klaus auf´m Berliner Platz, zwanzig vor fünf im Sommer 73

4 Responses »

    • Hast recht Meise. Aber der Flipper konnte auch ganz gut zulangen. Hab mal gesehen, wie er mehrere Idioten in den Brunnen gehauen hat. Außerdem hatte er immer guten shit.

  1. Die viel geschmähten „Langhaarigen“ vom Berliner Platz. Ein ewiger Dorn im Auge des Mülheimer Bürgertums. Dahinter die Ikone des deutschen Wirtschaftswunders „Neckermann“, das Bild hat schon was 😉

Schreibe einen Kommentar